MSE in Kürze

 

Studium und Berufsaussichten

Im Master of Science in Engineering (MSE) bilden sich künftige Fachspezialisten und Kadermitarbeitende der Industrie und der öffentlichen Hand. Sie qualifizieren sich für Karrieren in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, Produktion, Logistik, Beratung, öffentlichen Institutionen und übernehmen Verantwortung bei der Leitung interdisziplinärer Projekte.

Abschlusstitel

Bei erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums erhalten Sie den Titel "Master of Science [Name der Fachhochschule] in Engineering mit Vertiefung in [Bezeichnung des Fachgebiets]"
Der Titel "Master of Science in Engineering (MSc)" ist geschützt, eidgenössisch anerkannt und international gültig.

Arbeitsaufwand

Der MSE umfasst 90 ECTS Credits. Ein ECTS Credit steht für durchschnittlich 30 Arbeitsstunden.
Kern des Studiums ist die fachliche Vertiefung in Ihrem Spezialgebiet. In einer Master Research Unit (MRU) vertiefen Sie Ihr Wissen und Ihre Praxiserfahrung durch Projektarbeiten, ergänzende Veranstaltungen und durch die Master Thesis.

Dauer

Das Vollzeitstudium dauert drei Semester, das berufsbegleitende Studium verlängert sich entsprechend, je nach Pensum.

Zulassung

Der MSE richtet sich an die besten 35% der Bachelorabsolvierenden, welche i.d.R. einen Bachelor-Abschluss Grade A oder B erreicht haben.
Eine Aufnahme sur Dossier ist möglich, muss aber an der jeweiligen Fachhochschule abgeklärt werden.

Sprachkenntnisse

Der MSE ist mehrsprachig. Die Vertiefungsausbildung kann, je nach MRU, in Deutsch, Englisch oder Französisch absolviert werden. Die Theoriemodule werden entweder in der Standortsprache oder in Englisch angeboten.
Es ist nicht überall möglich, das gesamte Studium in englischer Sprache zu absolvieren, meistens ist es ein Sprachmix aus Englisch und der jeweiligen Landessprache. Die Fachhochschulen beraten Sie gerne.

Unterrichts-/Studienorte

  • Die fachliche Vertiefung absolvieren Sie am Standort der Master Research Unit (MRU) Ihrer Wahl.
  • Die Theoriemodule besuchen Sie an zentral gelegenen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Standorten in Lausanne und Zürich. Ein reduziertes Angebot wird zudem in Bern und Lugano angeboten. Durch die Konzentrierung der Standorte erhalten Sie Zugang zu einem schweizweiten Netz von Expertinnen und Experten und können überregionale Kontakte knüpfen. Die Stundenpläne der Theoriemodule finden Sie hier...

Leistungsnachweis

Zu allen Studienleistungen ist im jeweiligen Semester ein Leistungsnachweis zu erbringen. Bei den Theoriemodulen wird jeweils eine Abschlussprüfung durchgeführt.
In der fachlichen Vertiefung erarbeiten Sie sich die ECTS Credits in Projektarbeiten oder ergänzenden Lehrveranstaltungen sowie mit der Master-Thesis. Der Leistungsnachweis wird hier in der Regel durch die Bewertung der Projektleistungen, eines Berichtes und dessen Präsentation erbracht.

Kosten

Die Studiengebühren werden von den einzelnen Fachhochschulen festgelegt.
Als Teil der Erstausbildung ist der MSE in der Schweiz stipendienberechtigt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bei der Fachhochschule, an der die gewünschte MRU angesiedelt ist. Diese Fachhochschule führt nach der Anmeldung eine Eignungsabklärung durch. Bei Bedarf kann ein ergänzendes Aufnahmegespräch vereinbart werden.
Weitere Informationen oder eine persönliche Beratung vermitteln Ihnen die am MSE beteiligten Fachhochschulen gerne.

Ausländische Studierende

Die Zulassung ausländischer Studierender ist möglich, wenn die Aufnahmebedingungen und die geforderten Sprachkenntnisse mitgebracht werden. Die Bedingungen werden von den am MSE beteiligten Fachhochschulen vorgegeben. Mehr Informationen finden Sie direkt an der Fachhochschule Ihrer Wahl. Nach der Anmeldung führt die zuständige Fachhochschule eine Eignungsabklärung durch. Bei Bedarf kann ein ergänzendes Aufnahmegespräch vereinbart werden.

Internationales

Es ist möglich ein Semester im Ausland zu absolvieren. Zudem werden Sie organisatorisch unterstützt, wenn Sie im Rahmen der fachlichen Vertiefung bei einem internationalen Forschungsprojekt mitarbeiten wollen.

Grace Bermeo
MSE Studentin, SUPSI
Studentin Grace Bermeo über den MSE

«Im Leben muss man nichts fürchten, nur alles verstehen. Jetzt ist es Zeit, dass wir mehr verstehen, damit wir weniger zu fürchten brauchen.» Seit ich dieses Zitat von Marie Curie zum ersten Mal las, verspürte ich den Wunsch, im Ausland neue Erfahrungen zu sammeln. Der MSE ist eine neue Herausforderung und ermöglicht es mir, mein theoretisches und praktisches Wissen zu vereinen. Genauer gesagt bietet es mir die Chance, meine Fähigkeiten in meinem Fachgebiet – drahtlose Kommunikationssysteme – zu verbessern. Zudem kann ich in der internationalen MSE-Umgebung mein berufliches Kontaktnetz erweitern. Die vielen verschiedenen Kulturen machen das MSE-Studium sehr spannend und helfen mir, internationale Erfahrung zu erwerben. Nach dem Abschluss möchte ich frisch motiviert und voller Ideen in meine Heimat Ecuador zurückkehren und dort ins Berufsleben einsteigen.»

Grace Bermeo
MSE Studentin, SUPSI
Fachgebiet: Industrial Technologies