MSE Master of Science in Engineering

The Swiss engineering master's degree


Electrical Engineering (ElE)

Die Zukunft wird smart. Ob kleinste Komponenten oder riesige Grids: Sie entwickeln smarte Produkte und prägen die Zukunft.

Berufsbild

Als Elektroingenieurin oder -ingenieur finden Sie Ihre Berufung in verschiedensten Industriebranchen. Von Spektroskopen über Herzschrittmacher bis zu Kraftwerken, von mobilen Anwendungen bis zu Radarsystemen und Kommunikationssatelliten, von Robotern bis zu Elektroautos in Smart Cities: Sie tragen zur Entwicklung eines breiten Spektrums an Geräten bei.

Profilinhalte

Der MSE Electrical Engineering umfasst ein breites Themenspektrum:

  • Elektronische Systeme
  • Embedded Systems
  • Signalverarbeitung
  • Regelungstechnik
  • Kommunikations- und Informationssysteme
  • Leistungselektroniksysteme
  • Elektrische Maschinen und Antriebssysteme
  • Stromtransport und –verteilung

Kompetenzen

Nach dem Abschluss des MSE in Electrical Engineering bearbeiten Sie komplexe Aufgaben in der angewandten Forschung, der industrierelevanten Entwicklung sowie in Produktion und Betrieb elektrischer Geräte und Systeme. Insbesondere definieren Sie selbstständig Anforderungen und bestimmen die geeigneten Technologien und Verfahren, um diese Anforderungen zu erfüllen. Sie spezifizieren und leiten die Herstellung, den Betrieb und die Wartung von elektrischen Komponenten und Systemen. 

Einstiegsqualifikationen und Aufnahmeverfahren

Für die Anmeldung zu diesem Profil sind spezifische Fähigkeiten erforderlich. Studierende mit einem der folgenden Bachelorabschlüsse erfüllen in der Regel diese Zugangsvoraussetzungen.

  • BSc in Elektrotechnik
  • BSc in Elektronik

Die Beurteilung der Einstiegsqualifikationen ist Teil des Einschreibungsprozesses der jeweiligen Schule. Studierende, die keinen der oben genannten Bachelorabschlüsse haben, werden von der jeweiligen Fachhochschule individuell auf ihre Eignung geprüft.

Empfohlene Theoriemodule

Die Theoriemodule umfassen 30 von 90 ECTS. Die Module werden von Professorinnen und Professoren aus der ganzen Schweiz an unterschiedlichen Durchführungsorten unterrichtet. Sie werden diese Module gemeinsam mit anderen MSE-Studierenden absolvieren. Hier finden Sie die empfohlenen Theoriemodule für das MSE-Profil Electrical Engineering (ElE). 

Differenzierung zum Bachelor of Science

Als Absolventinnen und Absolventen des MSE entwickeln Sie den Stand der Technik durch angewandte Forschung und Entwicklung in ihrem Fachgebiet weiter. Sie erarbeiten innovative Konzepte, Ihre Entwürfe und technologischen Innovationen erklären Sie den mit der konkreten Umsetzung betrauten Bachelor-Studierenden und übernehmen die technische Aufsicht. Darüber hinaus beurteilen Sie die Arbeit Ihrer Bachelor-Kollegen und wenden bei Bedarf Korrekturmassnahmen an.

Entdecken Sie mehr

Unten sehen Sie die Fachhochschulen (FH), welche das Profil Electrical Engineering (ElE) anbieten. Entdecken Sie mehr über das Studium an den einzelnen FHs.

Sprachen im Studium

Vertiefungsstudium in Deutsch oder Französisch (Biel) oder Deutsch (Burgdorf), zentrale Vorlesungen in Englisch, Deutsch oder Französisch

Fokus

  • MicroLab in Biel: Algorithmen "on chip", Herstellung von ASICs
  • Drahtlose Kommunikation und Radiofrequenztechnik
  • Labor für Leistungselektronik

Hier geht es zum Profil an der BFH

Sprachen im Studium

Englisch (Theoriemodule)
Englisch / Deutsch (Fachliche Vertiefung)

Fokus

  • Leistungselektronik, Leistungshalbleiter, Elektromagnetismus
  • elektrische Netze: Smart-Grid, Energy Management, Speichersysteme, Netz-/ Systemanalysen
  • Digital/Mixed-Signal ASIC & FPGA Design
  • Feinstaubmesstechnik, Aerosoltechnologie
  • Sensortechnik
  • Signalverarbeitung, Kommunikationstechnik

Hier geht es zum Profil an der FHNW

Sprachen im Studium

Französisch

Angebot

Electrical Engineering ist derzeit im Studiengang InT (Industrial Technologies) enthalten und wird ab 2021 an der HES-SO MSE eröffnet.

Hier geht es zum Angebot an der HES-SO

Sprachen im Studium

Deutsch und Englisch

Fokus

  • Analyse von technischen Problemen und Spezifikation von elektrischen und elektronischen Lösungen.
  • Bearbeitung von komplexen Aufgabenstellungen in der anwendungsorientierten Forschung, Produktentwicklung, Produktionsautomatisierung, sowie im Betrieb elektrischer Geräte und Systeme.
  • Fokus auf Embedded Systems, Kommunikationssysteme, Digitale Signalverarbeitung, Analoge und Digitale Elektronik, Automatisierungs- und Regelungstechnik, Leistungselektronik und Sensorik.

Hier geht es zum Profil an der HSLU

Sprachen im Studium

Der Unterricht wird auf Englisch gehalten, während die Seminare auf Deutsch stattfinden.

Fokus

Das Profil Elektrotechnik konzentriert sich auf:

  • Sensor-/Aktor-Systeme
  • Analoge und digitale (Mikro)-Elektronik
  • Eingebettete Hard- und Software  
  • Digitale Signal- und Bildverarbeitung
  • Systemdynamik und Steuerungstheorie
  • Kommunikations- und Hochfrequenzsysteme
  • Leistungselektronik und Energiesysteme

Hier geht es zum Profil an der OST​​​​​​​

Sprachen im Studium

Englisch

Fokus

  • Sensors, signal acquisition and processing (digital, analog); Embedded systems; FPGAs and ASICs
  • Control and servo systems. Miniaturized and precision devices 
  • Wireless and wired telecommunication, antennas
  • Radar and tomographic systems, image processing 
  • Power electronics; Energy distribution networks
  • Technologies and systems for applications in the environmental, biomedical, geological and civil engineering sectors

Hier gehts zum Profil an der SUPSI

Sprachen im Studium

Englisch (Theoriemodule)
Englisch / Deutsch (Fachliche Vertiefung)

Fokus

  • Sensoren, Signalerfassung und -verarbeitung (digital, analog); 
  • Eingebettete Systeme; FPGAs, eingebettete AI 
  • Leistungselektronik; Steuerungs- und Servosysteme; 
  • Robotik, autonome Robotik; Miniaturisierte und Präzisionsgeräte 
  • Drahtlose und drahtgebundene Kommunikation; Hochfrequenztechnik und Antennen 
  • Digitale Signal- und Bildverarbeitung

Hier geht es zum Profil an der ZHAW