MSE Master of Science in Engineering

The Swiss engineering master's degree


Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur (ReLa)

Städte, Siedlungen, Verkehr, Landschaft, Freiräume und Gärten planen und gestalten.  
Sie entwickeln Räume ganzheitlich und interdisziplinär, indem Sie strukturelle, gestalterische, ökologische, ökonomische und soziale Gesichtspunkte berücksichtigen. Sie entwickeln Konzepte und Lösungsansätze für eine nachhaltige Raumentwicklung.

Berufsbild

Im Studium MSE im Profil Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur behandeln Sie die Entwicklung, Erneuerung und Gestaltung von Siedlungsräumen, Infrastrukturen, Freiräumen und Landschaften auf allen Massstabsebenen. Sie orientieren sich an den Forderungen einer nachhaltigen Entwicklung unter Beachtung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Bedürfnisse, sowie einer zeitgemässen und anspruchsvollen Gestaltung. Insbesondere befassen Sie sich mit dem Wechselspiel zwischen Siedlungsentwicklung und Freiraumplanung, zwischen Bauten und Freiraum, privatem Besitz und öffentlicher Raumnutzung. In Zukunft moderieren sie komplexe Aufgaben und leiten erfolgreich interdisziplinäre Teams.

Profilinhalte

Das MSE Profil Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur deckt folgende Themen ab:
•    Raumentwicklung / Raumplanung
•    Stadtplanung / Städtebau / Siedlungsentwicklung
•    Verkehrsplanung, zukunftsfähige Mobilitätskonzepte
•    Landschaftsentwicklung, nachhaltiger Tourismus
•    Planung und Entwurf urbaner Freiräume und Gärten

Kompetenzen

Sie erwerben eine profilspezifische Abschlusskompetenz. Diese richtet sich nach den Berufsbildern der Planungsfachleute (Raum-, Landschafts-, Verkehrs- und Stadtplanung) sowie der Landschaftsarchitektinnen und -architekten.
Mit den Kompetenzen des Profils Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur erweitern Sie die klassischen Kompetenzprofile der Planungsdisziplinen mit innovativen Planungs- und Gestaltungskonzeptionen. Sie berücksichtigen in besonderem Mass den Wandel der Raumentwicklung und der Landschaftsarchitektur sowie den zugehörigen Fachgebieten. Insbesondere ist dies der Umgang mit immer komplexer werdenden wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Anforderungen an unseren Lebensraum und deren Lösungen. Als Masterabsolvent/in sind Sie in der Lage, fachübergreifende und vernetzte Planungs-, Entwicklungs- und Gestaltungsprozesse unter Zeit und Kostendruck zu initiieren. Sie begleiten diese federführend oder führen sie selbst durch und setzen die verfügbaren Ressourcen effizient ein.

Einstiegsqualifikationen und Aufnahmeverfahren

Für die Anmeldung zu diesem Profil sind spezifische Fähigkeiten erforderlich. Studierende mit einem überdurchschnittlich guten Abschluss in einem der folgenden Bachelorstudiengänge erfüllen in der Regel diese Zugangsvoraussetzungen.

  • BSc in Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung
  • BSc in Landschaftsarchitektur

Die Beurteilung der Einstiegsqualifikationen ist Teil des Einschreibungsprozesses der jeweiligen Schule. Studierende, die keinen der oben genannten Bachelorabschlüsse haben, werden von der jeweiligen Fachhochschule individuell auf ihre Eignung geprüft.

Empfohlene Theoriemodule

Die Theoriemodule umfassen 30 von 90 ECTS. Die Module werden von Professorinnen und Professoren aus der ganzen Schweiz an unterschiedlichen Durchführungsorten unterrichtet. Sie werden diese Module gemeinsam mit anderen MSE-Studierenden absolvieren. Hier finden Sie die empfohlenen Theoriemodule für das Profil Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur (ReLa).

Differenzierung zum Bachelor of Science

Im Vergleich zum BSc vertiefen Sie mit dem MSE Ihre theoretischen und konzeptionellen Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie können eine Problemsituation so abstrahieren, dass Sie effiziente, nachhaltige und innovative Lösungen für das zugrundeliegende Problem finden und umsetzen können.

Entdecken Sie mehr

Unten sehen Sie die Fachhochschule (FH), welche das Profil Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur (ReLa) anbietet. Entdecken Sie mehr über das Studium an der FH.

Sprachen im Studium

Vorwiegend Deutsch, einige Module auf Englisch

Fokus

Sie entwickeln Konzepte und Lösungsansätze für eine nachhaltige Raumentwicklung, in dem Sie Städte, Siedlungen, Verkehr, Landschaft, Freiräume und Gärten interdisziplinär planen und gestalten. 

  • Raumentwicklung  / Raumplanung
  • Stadtplanung / Städtebau / Siedlungsentwicklung
  • Verkehrsplanung, zukunftsfähige  Mobilitätskonzepte
  • Landschaftsentwicklung, nachhaltiger Tourismus
  • Planung und Entwurf urbaner Freiräume und Gärten

Hier geht es zum Profil an der FHO-HSR